Omo Tal

Tribal Culture in Ethiopia

Es ist sicher, dass das heutige Äthiopien die Wiege der Menschheit ist. Das Zeugnis dieser Epoche kann man an den Wänden der Höhlen sehen. Auf diesem Land bildete sich die große ethnische und sprachliche Vielfalt heraus. Vor Jahrhunderten lebten einige Stämme am Ufer des Flusses Omo, die anderen am Ufer des Surmas. Auch heute leben sie noch von der Tierhaltung, der Schäferlebensweise oder von der Landwirtschaft. Es ist sehr schwierig sie eindeutig zu charakterisieren. Man muss das einfach sehen.

Omo Tal – das richtige Afrika

Am einfachsten kann man das Tal Omo, wie ein einzigartiges lebendiges Museum beschreiben. Hier leben vier der wichtigsten afrikanischen linguistischen Gruppen. Es gibt über zwanzig dieser Volksstämme. Manche bestehen aus mehreren tausend Menschen, andere zählen nicht ganz 500. Und die Kultur von jedem Stamm ist authentisch und einzigartig. Meistens kann man nur mit Geländewagen zu ihrern Lagern gelangen. Wenn es geregnet hat, klappt das auch nicht. In dem Tal Omo ist alles authentisch: Natur, Leute und ihre Bekleidung,und auch die Dörfer, wo diese Menschen wohnen. Solche Orte gibt es nicht mehr viele in der Welt. Hier könnte man auch die Abenteuer von „Jenseits von Afrika“ drehen, ohne Geld für die Szenografie und für das Schminken ausgeben zu müssen