Archäolgie

Archeology - Archeological Tour Ethiopia

Die Geschichte Äthiopiens begann mit der Geschichte unserer Urahnin - Lucy. Sie lebte vor 3,2 Milionen Jahren in Hadar, im Tal, das heute Tal Awash genannt wird. Ihr Skelett wurde 1974 gefunden. Die wissenschaftliche Bezeichnung Lucys ist Australopithecus afarensis. Das erste Wort bedeutet "menschenähnlicher Affe aus dem Süden", das zweite bedeutet, dass sie in der Region Afar gefunden wurde. Die Äthiopier nennen sie "Dingnsh" , das bedeutet "die Schöne". Nur die Hälfte des Skeletts wurde gefunden. Wahrscheinlich lebte Lucy ca. 20 Jahren, sie wog 30 Kilogramm und war einen Meter groß. Ihr Skelett kann man im National Museum in Addis Abeba sehen und auch eine Kopie von Lucy, die aus Kunststoff hergestellt wurde.

Woher kommt der Name Lucy? Donald Johansson, Anthropologe an der Universität von Chicago, der Lucy entdeckt hatte, erklärte: "Diese kleine Frau entstammte sicherlich eines großen Geschlechts und sie verdient einen eigenen Namen. Als einmal alle Expeditionsteilnehmer in einem Kreis zusammen saßen und Beatlessongs lauschten, sagte Einer: „nennen wir sie doch Lucy“ wie im Song „Lucy in the Sky with Diamonds“. Und so bekam sie den Namen Lucy.